Januar - Februar 2019
Es fühlt sich draußen zwar schon nach Frühling an, aber es ist meteorologisch gesehen noch Winter. Gerade habe ich meine Winterbilder von 2019 bearbeitet und es gab so viele schöne Momente in eisiger Kälte, die ich draußen beim Fotografieren erleben durfte und mit euch teilen möchte. Nicht nur in den Alpen herrschte Schneechaos, auch in den deutschen Mittelgebirgen, gab es reichlich davon, wie schon lange nicht mehr. Die Fichten waren tief verschneit und die extreme Schneelast verformte die Bäume in skurrile Kunstwerke. Es gab ein paar wunderbare sonnige Tage, aber auch viel Nebel. Vor allem Nebel liebe ich besonders, da alles Überflüssige in der Landschaft ausgeblendet wird. Wenn die Sonnenstrahlen, den Nebel in ein sanftes Licht verwandeln und so ein Hauch von Mystik entsteht, dann offenbart die Winterlandschaft den Zauber des Geheimnisvollen.