Ich liebe das Morgenlicht, die Stille, die Frische, das sanfte Licht. Im Juni ist das frühe Aufstehen schon eine Herausforderung, da die Nächte recht kurz sind. Im Moor leuchtet das weiße Wollgras im Gegenlicht und auf den Bergsommerwiesen blühen in wunderschönen Farben Lupinen, Schlangenknöterich, Waldstorchenschnabel und vieles mehr. Im Juni waren dieses Jahr die heißesten Tage und ich glaube einer davon war, als wir die kleine Wölfe am Wolfsgehege im Naturpark Solling fotografiert haben. Trotz Hitze spielten die kleinen Wölfe recht lebhaft, und wir kamen ganz schön ins Schwitzen beim Fotografieren.