Cornelia Dörr

 

Bei ihrer 10-jährigen Tätigkeit im Verlagswesen als Layouterin in Düsseldorf, kam es Anfang der 90iger Jahre zu ersten Kontakten mit der Fotografie.Sie besuchte verschiedene Workshops bei renommierten Fotografen. Dabei lernte sie die Vielseitigkeit der Fotografie kennen. Aber ihre Verbundenheit zur Natur stand stets im Vordergrund,so dass sie sich entschloss in dieser Richtung weiter zu arbeiten.

 

1997 folgte die Aufnahme zur Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT). Nach ersten Veröffentlichungen in verschiedenen Medien, folgte 1999 die Entscheidung zur freiberuflichen Tätigkeit als Fotodesignerin.

 

Seit 2000 arbeitet sie gemeinsam mit ihren Mann Ramon, der ebenfalls Mitglied der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen ist, im Team zusammen.

 

Conny02  
Ramon Doerr

Als begeisterte Fotografen haben sie viele Länder auf verschiedenen Kontinenten bereist. Besonderes Interesse entwickelten sie für die unberührten Landschaften dieser Erde, wie z. B. die Bergwelt der Anden sowie für die Kulturlandschaften Europas. Aber auch die verborgenen Schönheiten in der Natur versuchen sie in einer anspruchsvollen, künstlerischen Fotografie zu präsentieren. Dabei stehen das Licht, die Farbe und ein hohes Maß an Kreativität im Vordergrund.

 

Ihre Bilder werden regelmäßig mit Preisen ausgezeichnet, wie z. B. bei renommierten Wettbewerben des BG Wildlife Photographer of the year, Magazin "Nature's Best" (USA) und der Europäische Wettbewerb der GDT.

 

Sie sind Autoren von zwei Fotolehrbüchern und von zwei Bildbänden über Patagonien, sowie zahlreichen Kalendern.

 

Cornelia war erwählte Fotografin des größten Naturfotoprojektes "Wild Wonders of Europe"

 

Sie arbeiten erfolgreich  für nationale- und internationale Bildagenturen und printmedien. Sie fotografieren mit Nikon Kameras D3x, D800 und einer D810.

 

 

 

Great Britian 

In the course of her 10 years lasting work as a desktop publisher in Düsseldorf, Cornelia Dörr got in touch with photography in the early nineties.She participated in several renowned workshops, where she came to know the many-sidedness of photography. Her close contact with the nature induced her to pursue this direction.

 

In 1997 she was admitted to the Society of German Animal Photographers (GDT). After some initial publications in different media she decided to work as a freelance photo designer.

 

Since 2000 Cornelia Doerr works together with her husband Ramon, who also is a member of the GDT.

 

Their photographic enthusiasm led them to many countries on different continents. They developed a special interest in pristine landscapes like the mountains of the Andes but also in culture regions of Europe. Their artisticaly demanding photography reflects the hidden beauties of nature.Light,colour and a high degree of creativity make their work stand out.

 

Their pictures are regularly awarded many prizes, for example the BBC Wildlife of the Year Competition, Nature's Best Magazine (USA) and the European Competition of the GDT. They work for national and international picture agencies and print media. Nikon D3X,  D800 and D810 cameras are their aquipment.

 

 

 

 

 

Ramon03